Springe direkt zu: Subnavigation | Inhaltsbereich | Suchfunktion

Plstermöbel Oelsa - Funktion mit Komfort
29.03.2017
01.02.2017

imm cologne 2017

Funktionalität ist die große Stärke des Hauses PM Oelsa und wurde auch auf der imm cologne 2017 wieder unter Beweis gestellt. Gepaart mit der hohen Innovationskraft des Unternehmens präsentierte man neue Modelle mit traumhaftem, federweichem Sitzkomfort und modernste Kollektionen mit ergonomischen und cleveren Funktionen.
Weltweit einmalig: Präsentiert wurde auch eine TV-Sessel Kollektion mit Infrarot-Sitzheizung und integriertem Sound-System!

Artikel in der Möbelmarkt 02/2017 (PDF)

23.01.2017

Du vermöbelst Sie alle!

Unter dem Motto „Du vermöbelst Sie alle!" präsentierte sich der Traditionshersteller auf einem Gemeinschaftsstand bei der Karriere Start 2017. Der Stand war ein Publikumsmagnet auf der gesamten Messe und erfreute sich größtem Interesse über die angebotenen Ausbildungsberufe Polster/-in und Polster- und Dekorationsnäher/-in.

Artikel Ortsblatt Rabenau 02/2017 (PDF)

17.11.2016

Vorbildlich ausbilden bei Polstermöbel Oelsa

Wir, die Polstermöbel Oelsa GmbH, bilden seit über 25 Jahren in den gewerblichen und kaufmännischen Berufen aus. Darunter zählen zum einen der/die Polsterer/-in und der/die Polster- und Dekorationsnäher/-in, auch Industriekaufmann/-frau sowie Kaufmann/-frau für Büromanagement können bei uns zum Erfolg geführt werden. In den letzten 25 Jahren erwarben durch unsere Ausbildung über 120 Auszubildende einen Abschluss.

Die Ausbildung des traditionsreichen Handwerks für die Ausbildungsberufe Polster/-in und Polster- und Dekorationsnäher/-in wird in unserem Unternehmen durch mehrere Meister und Ausbilder auf sehr hohem Niveau durchgeführt. Jedem Auszubildenden steht ein eigener Ansprechpartner und Mentor während seiner gesamten Ausbildung zur Seite, welcher ihn in Fragen zu Beruf und Ausbildung unterstützt. Durch eine eigene Ausbildungsabteilung können abseits der Produktion in eigenen Räumen Prüfungsvorbereitungen und prüfungsrelevante Themen durchgeführt und geprobt werden.

Weiterhin unterstützen wir die IHK bei Prüfungserstellung und -durchführung der Zwischen- und Abschlussprüfung für das Berufsbild des Polster/-in und des Polster- und Dekorationsnäher/-in. Auch geben wir anderen Unternehmen die Möglichkeit ihre Auszubildenden in unserem Haus auf die Prüfungen vorzubereiten.

Wir pflegen enge Kontakte mit den umliegenden Schulen um durch Praktika oder Ferienarbeiten eine möglichst frühe Gewinnung neuer Auszubildenden zu realisieren. Mehrmals im Jahr öffnen wir unsere Tore, um interessierten Jugendlichen und Berufsschulklassen das Unternehmen und die Berufsbilder anhand eines Rundganges näher zu bringen.

Mit diesem Hintergrund verlieh uns die Industrie und Handelskammer Dresden am 17.11.2016 die Auszeichnung

Vorbildlicher Ausbildungsbetrieb 2016

Die Auszeichnung wurde durch den Präsidenten der IHK, Dr. Bruntsch, und den Geschäftsführer Abteilung Bildung der IHK, Herr Köhler, an unseren Geschäftsführer, Dr. Käppler, und die Kaufmännische Leitung, Frau Gerstmann, überreicht. Als eines von insgesamt 6 Unternehmen im Kammerbezirk wurden wir für unser Engagement bei der Berufsorientierung und die Qualität der dualen Berufsausbildung gewürdigt.

 

28.06.2016

„Ich bin dabei!“

PM Oelsa unterstützt den Aktionstag „ICH BIN DABEI - Brustkrebs: verstehen. Früh erkennen. Klug behandeln

Anlässlich der 36. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Senologie (DGS) fand am 25. Mai 2016 der Aktiontag „Ich bin dabei!" auf dem Dresdner Postplatz statt. Fernab von trister Krankenhausatmosphäre und weißen Kitteln war es das Anliegen der Veranstaltung, das Bewusstsein für das Thema Brustkrebs für die Öffentlichkeit zu erweitern und Ängste abzubauen.  
Unterstützt wurde diese Veranstaltung unter anderem von  regional ansässigen Unternehmen, wie auch der PM Oelsa GmbH. Als einer der Sponsoren des Informationstages erhielten wir die Möglichkeit, unser Unternehmen und unsere Produkte vor Ort zu präsentieren. Vor allem die Funktion unseres VitalComfortSofas fand bei den Besuchern großen Zuspruch. Durch eine  separate Kopf- und Fußteilverstellung sowie eine optional dazu erhältliche Infrarot- Flächenheizung verwandelt unser Polstermöbel Ihr Wohnzimmer in einen Ort der Entspannung ohne dabei auf modernes und elegantes Design zu verzichten.  
Passend zum „Pink Ribbon" glänzte aber auch unser Fledermaus- Sofa bei seinem großen Bühnenauftritt. Ganz in rosa gehüllt, diente das in aufwendiger Handarbeit gefertigte Polstermöbel als Sitzgelegenheit für Fachpublikum und Gäste. So nahmen unter anderem TV-Moderatorin Bärbel Schäfer sowie die beiden Kongresspräsidenten Frau Prof. Dr. med. Rita Engenhart-Cabillic sowie Dr. med. Mario Marx auf unserem Sofa Platz.
Zum Abschluss des sich anschließenden dreitägigen Kongresses wurde das Fledermaus-Sofa an den Meistbietenden versteigert und der Erlös zu Gunsten des guten Zweckes gespendet.
Wir als Polstermöbel Oelsa GmbH haben uns gefreut, diesen Aktionstag durch unsere Beteiligung unterstützt und auch ein klein wenig mitgestaltet zu haben. Wir hoffen, dass auch wir durch unsere Teilnahme die Aufmerksamkeit für das Thema Brustkrebs - nicht nur nach Außen, sondern auch innerhalb unseres Unternehmens - geweckt haben.   

 

„Für weitere Informationen zum Aktionstag und rund um das Thema Brustkrebs können Sie sich gern auf der Homepage des Kongresspräsidenten Dr. med. Mario Marx informieren.
http://www.dr-mario-marx-senologe.de/index.php?language=de&m=43 „

12.05.2015

„Sächsischer Energiepass“ für PM Oelsa

Durch den sächsischen  Staatsminister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr Herr Martin Dulig erhielt die Polstermöbel Oelsa GmbH am 20.03.2015 die Urkunde „Sächsischer Energiepass".
Mit dieser Auszeichnung wird dem Unternehmen PM Oelsa bestätigt, dass es  „Nachhaltig" fertigt. PM Oelsa setzt Ressourcen wie Energie, Material und Arbeitszeit effektiv und sparsam ein und schafft es so den „ökologischen Fußabdruck"  seiner Polstermöbel zu verkleinern! Dies auch dank der ständigen Bemühungen mit effizienten Maschinen und modernsten Fertigungstechniken bzw. -abläufen zu arbeiten und so den Produktionsprozess zu optimieren.
Die Polstermöbel Oelsa GmbH hat in den vergangen 3 Jahren den Energieaufwand bei steigender Fertigung um 25% senken und somit auch den CO² Ausstoß erheblich reduzieren können.

 

 

03.02.2015

PM Oelsa auf der imm cologne

Auf der imm cologne 2015 hat der Polstermöbelspezialist aus dem sächsischen Rabenau neue moderne Sessel mit zwei unterschiedlichen Vermarktungskonzepten vorgestellt.

Beide Systeme können komfortabel auch per App über Handy oder Tablet bedient werden, so dass jeder Nutzer seine Lieblingsposition über eine Memory-Funktion speichern kann.

Alle Sessel der Serie „Comfort Class" können außerdem mit einer neu entwickelten Schaukelfunktion ausgestattet werden, die es dem Verbraucher ermöglicht, wie in einem traditionellen Schaukelstuhl zu relaxen.

Weitere Messeneuheit von PM Oelsa auf der imm: Boxspring-Sitz für individuellen Sitzkomfort.

Artikel in der Möbelmarkt 02/2015

02.09.2014

S. Tillich besucht PM

Im Rahmen seiner Wahlkampftour hat unser Ministerpräsident Stanislaw Tillich am 27.8.2014 auch die Polstermöbel Oelsa GmbH in Rabenau besucht. Dabei standen neben einem Betriebsrundgang auch Gespräche mit der Belegschaft und der Geschäftsführung im Mittelpunkt.

16.06.2014

PM auf der GastRo 2014

Vom 16. bis 19. November sind wir auf der "GastRo 2014" in Rostock vertreten.

Holen Sie sich doch einen Vorgeschmack in unserer Broschüre.

Broschüre "Komfort und Funktionalität" (PDF 5,3 MB)

 

29.04.2014
11.02.2014

Funktionelle Neuentwicklungen

Gute Resonanz von Großkunden, als auch vom Mittelstand auf neuem, umstrukturierten Messestand zur imm cologne 2014.
Messehighlights waren neben der neu kreierten „Selecta Comfort" Kollektion und den farbenfrohen, organisch geformten Modellen von „Fabio Casano" die Modelle Avus und Holstein.
Das Modell Avus besticht mit moderner Eleganz, seiner sehr leichtgängigen Rückenverstellung und dem integrierten, patentierten VitalSofa.
Durch herausragenden Sitzkomfort und besonders hochwertiges Leder überzeugte das Modell Holstein.
Durch einen neuen Exportleiter soll der Anteil am Exportmarkt gesichert und verstärkt werden. Bereits auf dieser Messe wurden neue Kunden gewonnen.

Artikel in der Möbelmarkt 02/2014

18.12.2013

imm cologne 2014

 Vom 13.01-19.01.2014 in Halle 6, Stand c70/71 auf der imm cologne begrüßen Sie recht herzlich:

Herr Langer, Geschäftsführer Vertrieb, sowie die Damen und Herren des Außendienstes 

 

10.10.2013

Messe: Mebel Moscow 2013

Vom 18. bis 22. November sind wir im "German Pavillion" vertreten.

24.07.2013

Große Sortimentsbreite und Funktionalität zu imm cologne

Auf der diesjährigen Kölnmesse zeigte PM Oelsa GmbH, Rabenau wieder ihre Stärken in Sachen Funktions- und Sortimentsvielfalt.

Mit modernen, kubischen Systemprogrammen, konventioneller Themenvielfalt und auch im Schlafsofabereich stellten die sächsischen Polstermöbelbauer ihre Stärken heraus. Dabei sind die traditionellen marktbestimmenden Positionen der Rabenauer im Bezugsgewebebereich nicht zu kurz gekommen. Eine breite Vielfalt von Flachgeweben, Mikrovelouren und Mikrofaserstoffen bis hin zu „Charmelle- und Q2-Stoffen" waren auf dem PM-Messestand zu finden und eindrucksvoll harmonisch präsentiert.

Sehr zufrieden zeigten sich die beiden Geschäftsführer Dr. Andreas Käppler und Heiko Langer mit der Aufnahme der neu vorgestellten Themen und Modelle bei Kunden und Verbänden. Wichtig war uns dabei vor allem nicht nur einzelne Modelle zu listen, sondern im Besonderen Modellthemen zu vereinbaren, so sagt uns Heiko Langer.

Modell Neapel gehört zu unserem Thema der Softmodelle „Selecta Soft 1 und 2“, hinter dem sich neben einer gigantischen Funktions- und Planungsvielfalt in verschiedensten Bett- und Relaxsystemen, auch der Sitzkomfort in den Ausführungen Soft (weich) und Klassik (fest) sowie die Ausführung in 2 Sitzhöhen verbergen. Vermarktungs- und Verkaufshilfen (z.B. Magnet-Planungsmappen) gehören selbstverständlich dazu.

Modell „Marcello" zeigt die Vielfältigkeit von PM Oelsa, auch im modernen Bereich zu punkten.

Köln ist auch für den weiteren Ausbau unserer Geschäftsbeziehungen im Ausland ein wichtiger Standort. Heiko Langer betont, dass vor allem die Stärken von PM Oelsa, die 5-Jahresgarantie, hohe Qualitäts- und Lieferstandards, Fertigung ausschließlich und vollstufig am deutschen Standort, erstklassige Kundenbetreuung vor Ort, Individualität und unsere große Kompetenz im Bezugsgewebebereich (mit mehr als 440 Kollektionsstoffen und 55 Ledern), gute Argumente für ausländische Kunden, für den Ausbau der Geschäftskontakte sind.

Download: Artikel im Möbelmarkt 02/2013 (PDF)

22.01.2012

Erfolgreich in Köln

Auf der diesjährigen Internationalen Möbelmesse in Köln vom 16. - 22.01. feierte auch Fabio Casano Premiere. Innerhalb des 600 qm großem Messestandes präsentierte PM Oelsa seine neue Kollektion. Nachdem viele Jahre eher kubische, schlichte und farblose Sofas den Markt beherrschten, überraschte der Sächsische Polstermöbelhersteller mit  rundem, organischem Design. Die neuen Modelle konnten Einkäufer vieler Möbelhäuser auf ganzer Linie überzeugen. "Es wurde kräftig geordert", freuten sich die Geschäftsführer Dr. Andreas Käppler und Heiko Langer. "Damit konnte PM Oelsa seine Position als Marktführer für ideenreiche Polstermöbel auf nationaler Ebene festigen, neue Kunden gewinnen und seinen internationalen Markt, vor allem die Schweiz, Österreich, Osteuropa und die Beneluxländer, zukunftsträchtig ausbauen."

04.05.2010

Am Puls der Zeit

Zur diesjährigen M.O.W. konnte PM Oelsa in jeder Hinsicht punkten. Kein Wunder, hatte das im sächsischen Rabenau ansässige Unternehmen doch im Vorfeld der Messe seine Hausaufgaben gemacht und konnte sich nun mit einem stimmigen Produktangebot präsentieren, das seinesgleichen sucht. Und so zeigte sich Heiko Langer, Vertriebsgeschäftsführer von PM Oelsa, auch seinerseits zufrieden mit dem erzielten Resultat.

Vor allem das Orderverhalten auf der Großfläche sorgte für gute Stimmung bei dem traditionsreichem Unternehmen, aber auch die Verbände der Branche waren orderfreudig. Auch der aus den Nachbarländern Österreich und Schweiz erschienene Besuch war von den neu präsentierten Polstermöbeln begeistert. Und auch für die nach der Messe beginnende Neukunden-Akquise sieht man zuversichtlich in die Zukunft, verliefen doch viele Gespräche sehr vielversprechend. Mit einer klaren Strukturierung am optisch ansprechenden Messestand in Halle 20 bewies das Unternehmen einmal mehr, dass man mit den angebotenen Bereichen „modern" und „konsumig" und dem Rattan-Bereich ein umfangreiches Angebot bereit hält, das der Handel sucht. Und mit dieser erreichten breiten Kundenbasis setzt man auf ein weiteres gesundes Wachstum.

Das „Rückrat" des Unternehmens bildet nach wie vor der Bereich Planungssysteme. Die hier angebotenen funktionellen Lösungen ergänzen sich jetzt mit einem weichen Sitzkomfort, welcher bei den Endverbrauchern immer stärker nachgefragt wird. Dieser von PM Oelsa umgesetzte Trend erwies sich auf der diesjährigen M.O.W. als Publikumsmagnet. Kein Wunder, erweisen sich die angebotenen Kollektionen durch ihre Seitenteile und Rückenoptiken sowie durch die erhältlichen Bezugsmaterialien - sowohl Stoff als auch Leder - als sehr abwechslungsreich. Und auch hinsichtlich der modernen Optiken bilden die Neuheiten echte Hingucker. Das Hauptaugenmerk der „Modern-Living-Kollektion", die bereits im vergangenen Jahr präsentiert wurde, liegt auf der hohen Funktionalität mit patentgeschützten Lösungen. Mittels elektrischen Knopfdruck lassen sich alle Modelle der „Vitalsofas" und „Vitalcomfortsofas" unproblematisch in verschiedenste Positionen bringen - Entspannung wird so zur einfachsten Sache. Und so steht beispielsweise einem bequemen Fernsehabend nichts mehr im Wege.

Neben diesem marktgerechten Produktangebot hat sich PM Oelsa vor allem einen guten Namen hinsichtlich der hohen Qualitätsanforderungen gemacht. So hält das Unternehmen am Standort in Sachsen fest. Dort sind zur Zeit rund 245 qualifizierte Mitarbeiter für den Polsterhersteller tätig. Und auch der Nachwuchs wird direkt im Werk für die Zukunft bestens vorbereitet: Ein Hauptaugenmerk der Firmenphilosophie gilt nach wie vor der Lehrlingsausbildung am Standort. Hier sind für das Jahr weitere Investitionen geplant: So soll die Produktionsfläche erweitert und neue Facharbeiter eingestellt werden, damit man auch künftig als verlässlicher Partner des Handels gilt.  

07.05.2009

MESSENEWS MAI

Funktionen sind bei Endverbraucher wichtigstes Entscheidungskriterium.

Äußerst zufrieden zeigte sich Heiko Langer - Vertriebs-Geschäftsführer von Polstermöbel Oelsa mit dem Ergebnis der MOW in Bad Salzuflen. "Vor allem der deutliche Zuwachs an neuen Kunden freut mich besonders" so H. Langer. "Dies liegt nicht zuletzt auch im neuen Engagement in der Schweiz begründet, wo wir unsere Außendienstmannschaft mit der Neubesetzung von Monique Groß bereits jetzt sehr erfolgreich verstärken konnten."
 
Mit der neuen "Modern-Living-Kollektion", die PM Oelsa bereits zur MOW 2008 im September sehr erfolgreich erstmals präsentierte, kommt das Interesse des sehr modernen schweizerischen Marktes nicht von Ungefähr. Hauptaugenmerk liegt dabei natürlich auf der einmaligen Funktionalität, die von den Sachsen mit Patentgeschützten Lösungen wie dem "Vitalbett" zur Frühjahrs-MOW präsentiert und erweitert wurde.
 
Das neue Modell "Tigris" wurde in dieser Kollektion vorgestellt. Ein neues Programm im modernen Design, verschiedenen Seitenteiloptiken mit aufwendigen Applikationen, bei niedrige Sitzhöhe, welches neben dem Querschläferbett nun ein neues Doppelbettsystem bietet. Die seit Jahren bewährte und von PM mitentwickelte „Softmatic-Lösung" ist die Basis des neuen Doppelbettes mit einer Liegefläche von 200 x 140 cm. Dazu eine pfiffige Außenecke mit schwenkbarem Rasterhocker, die mit Leichtigkeit bedienbar zum bequemen Longchair umfunktioniert werden kann und gleichzeitig dann die Liegefläche zum Querschläfer bildet.  
 
Auch das Interesse der Verbände am Oelsa-Stand war groß und nicht ohne Erfolg. Neben den neuen Funktionslösungen wurden die anspruchvolle und vielfältige Stoffauswahl und die Messestandoptik sehr gelobt. Unter anderem sind die neuen Qualitäten und Farben des Longlife-Stoffes von Mircrofibres, die von PM Oelsa auch gezeigt wurden, von allen Kunden hervorragend aufgenommen und geordert worden.
 
Auf die Frage zur weiteren Messepräsentation der Sachsen vor allem im Frühjahr 2010 (Köln und MOW), hält man sich in Oelsa noch bedeckt. Sicher ist, dass PM Oelsa nicht auf beiden Messen ausstellen wird, denn bei Stattfinden der MOW im März des nächsten Jahres, liegen kaum 8 Wochen zwischen Köln und Bad Salzuflen.

"Dies ist vor allem auch in den heutigen Zeiten finanziell nicht sinnvoll und vertretbar.", so Dr. Käppler - kaufmännischer Geschäftsführer von PM.
 
Auch der Mehrheitseigner von PM  - Dr. Käppler, zeigte sich äußerst zufrieden mit der Messe: "Unser Ziel ist es, auf immer breiterer Kundenbasis unser Wachstum zu gründen. Auch die MOW hat dazu wieder ein Stück beigetragen."

Download: Artikel im Möbelmarkt 05/2009 (PDF)

02.02.2009

Neuheit

garantiert optimalen Sitz- und Liegekomfort auf Knopfdruck.

Testen Sie selbst!

20.01.2009

MESSENEWS JANUAR

Polstermöbel Oelsa feiert in Köln 140jähriges Jubiläum und zählt somit zu den ältesten Unternehmen im Bereich der Sitzmöbelbranche.

Download: Artikel im Möbelmarkt 01/2009 (PDF)